musikalische Frühförderung

Musikalische Frühförderung/ Früherziehung

 

Zwei Fähigkeiten sind uns von Natur aus mitgegeben: Singen und sich natürlich entwickelnde Bewegungskompetenz. Diese Erfahrungen aufgreifend, bilden die Elemente Singen und Bewegen das Zentrum der Eltern-Kind /-frühförderungs- und musikalische Früherziehungsgruppen bei ConMoto.

 

Wir haben uns bewusst für das Curriculum Cantabile e mobile: Musik erleben vom Anfang an© entschieden, das speziell für die Altersgruppe 0-6 Jahre entwickelt wurde. Das ganz besondere Anliegen von Cantabile© ist es, Spiele und Musizieren immer altersgemäß, passend zur momentanen individuellen Entwicklung spontan zu gestalten und mit neuen Impulsen voranzubringen. So ermöglicht Cantabile© auch in der Gruppe eine gezielte, lebendige Förderung individueller Lern-und-Entwicklungsprozesse.

 

Als Ausgangspunkt nimmt Cantabile© die langjährige Forschung der Musik Lern-Theorie von Edwin E. Gordon, die unter anderem die Bedeutung der Freude an Bewegung als Zentrum des musikalischen Ausdrucks sieht. Hier sichert die Lehrperson eine systematische, immer am Lernprozess orientierte Begleitung der Kinder. Zusätzlich legen die Autorinnen ihr besonderes Augenmerk auf die motorische Entwicklung und eine natürlich-gesunde Stimmbildung; vom „Lallen“ zum selbständigen, ausdrucksvollen Singen und Musizieren.

Eltern-Kind Gruppen

 

Eltern sind Urvertraute; liebevolle, sichere Spielpartner, die wichtigsten Vorbilder und Lernpartner für ihr Kind. Die Vertrautheit ihrer Stimme und Person ist in diesem Alter eine unverzichtbare Präsenz in der Musikstunde.

 

Durch die Vertrautheit zu Ihnen gewinnen die Kinder an Selbstsicherheit und einen selbstverständlichen Umgang mit Musik. Und dann.... lernen sie voneinander und bereichern sich (und uns) gegenseitig!

 

Zusammen schaukeln, hüpfen, drehen, kreisen, tönen, schweigen, greifen, ziehen, ruhen, kriechen und liegen wir; schwer und leicht, still und bewegt... die Vielfalt der Musik führt uns dorthin, wo die Kinder sie spüren und hören.

 

Die Gruppenleiter sind speziell dafür ausgebildet, in der Gruppe ihr Kind entsprechend seines musikalischen Entwicklungsstandes individuell zu betreuen und zu fördern. Hier bekommen die Kinder die Ruhe und die Zeit, die sie brauchen, Musik und Bewegung in ihrer Vielfalt zu hören und zu spüren, und die Unterstützung und Anregung, die es individuell braucht, die „Sprache“ der Musik zu verinnerlichen. Langsam werden aus dem Tönen und Lautieren erkennbare, eigenwillige Lieder.

 

Das Singen beginnt, so fangen wir an.

 

neue Kurse ab August 2018

Jetzt anmelden!

 

 

Aktuelle Kurstermine:

 

Eltern-Kind Gruppen:

Mo 16:00 - 16:45 (18Mo-3 Jahre)

 

Musikalische Früherziehung:

Mo 17:00 - 17.45 (ca.5-6Jahre)

Do 17:00 - 17.45 (ca. 4-5Jahre)

 

Musikalische Früherziehung:

 

Nun werden die Kinder eigenständiger, immer sicherer. Alles ist im Spiel: singen, bewegen, das „aus sich heraus“ -Agieren wird bewusster. Selbsttätigkeit und die Erkennung eigener Impulse stehen im Mittelpunkt. Resonanz und Anerkennung im Wechselspiel mit anderen wird nun zentral.

 

Im Zusammenspiel mit anderen entdecken die Kinder ein immer stabileres Rhythmusgefühl, Melodieverständnis und durchaus neue Möglichkeiten. Sie erweitern Melodien und Verse mit eigenem, spontanem Ausdruck und entdecken ihre ganz persönliche Musikalität.

Im spielerischen, anregenden Umfeld entwickeln die Kinder ein stabiles, zuverlässiges musikalisches Verständnis für Metrum, tonale und melodische Zusammenhänge, also ein Verständnis für die „Sprache Musik“; - das ist unser Ziel.

 

Musikalität entwickeln – von Anfang an – ein Leben lang

 

Musikalität entwickeln – von Anfang an – ein Leben lang